FAZ-Veröffentlichung Daniel Rief (K1)

Daniel Rief, Schüler der Kursstufe 1 am GGL, veröffentlichte in der FAZ vom 12.07.21 auf der Seite „Jugend schreibt“ den Aufmacher mit dem Titel: „Morddelikte – Die Zentrale Stelle zur Aufklärung von NS-Verbrechen ermittelt auch 75 Jahre nach Ende des Zweiten Weltkriegs gegen die Täter.“

Im Leistungsfach Latein nimmt Daniel am obigen Projekt teil. Im 34. Durchgang von Februar 2021 bis Januar 2022 sind circa 2200 Teilnehmer aus dem deutschsprachigen Raum und von Auslandsschulen vertreten, dabei erhalten sie einen kostenlosen Zugang zum E-Paper der FAZ und können selbst Artikel verfassen, die besten werden auf der wöchentlich erscheinenden Seite „Jugend schreibt“ abgedruckt. Durch die FAZIT-Stiftung werden am Projektende die herausragenden Autoren mit einem Stipendium ausgezeichnet, darunter waren seit 2009 immerhin fünf Schülerinnen und Schüler des GGL. Auf das Thema kam Daniel im Seminarkurs „Gegen das Vergessen des Holocaust“, den er im Schuljahr 2020/21 bei Herrn Färber und Frau Dietrich, seiner Lateinlehrerin, besuchte. Die Schulgemeinschaft drückt Daniel für weitere Veröffentlichungen die Daumen!

Link zum Artikel

Text und Projekt: A. Dietrich

Zurück