„Meet a Jew“ am Goethe-Gymnasium

Am vergangenen Montag waren Anna (25 Jahre alt) und Venja (16 Jahre alt) von „Meet a Jew“ im Rahmen des Seminarkurses „Gegen das Vergessen des Holocaust“ zu Gast am Goethe. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Seminarkurses aus der Kursstufe 1 erhielten an diesem Tag viele interessante Einblicke in das aktuelle jüdische Leben in Deutschland aus erster Hand und durften den beiden Gästen während der 90-minütigen Veranstaltung zahlreiche, im Vorfeld erarbeitete Fragen stellen. Anna und Venja gaben bereitwillig, geduldig und kurzweilig Auskunft und sorgten so für einen lebendigen Dialog mit unseren Schülerinnen und Schülern.

„Meet a Jew“ ist ein Begegnungsprojekt unter der Schirmherrschaft des Zentralrats der Juden sowie des Bundesfamilienministeriums. Ziel ist dabei weniger die konkrete Vermittlung von Wissen, sondern ein niedrigschwelliger Austausch auf Augenhöhe unter dem Motto „Miteinander statt übereinander reden!“. In diesem Sinne erlebten unsere Schüler und Lehrer mit ihren Gästen einen mehr als gelungenen Nachmittag.

Bericht: FB/DI

Zurück