Internationale Jugendbildung

Was ist Internationale Jugendbildung?

Unter Internationaler Jugendbildung versteht man ganzheitliche Bildungsangebote für Jugendliche, die grundsätzlich weltweit stattfinden können, wobei es durchaus auch Angebote in Deutschland gibt. Der Begriff Bildung ist hier insofern ganzheitlich gemeint, als nicht nur Sprachkurse, sondern unterschiedlichste Erfahrungs- und Lernbereiche dazugehören, darunter

  • Schulaufenthalte im Ausland
  • Internationale Jugendbegegnungen
  • Freiwilligendienste
  • Work & Travel
  • WOOFEN (ökologisches Engagement)
  • Workcamps
  • Ferien im Ausland
  • Sprachreisen
  • Jobs im Ausland
  • Au-pair
  • Praktika



Für wen ist das Thema interessant?

Für alle Schülerinnen und Schüler ab Klasse 8/9, die über den Tellerrand hinausschauen und ihren Horizont erweitern möchten. Dabei ist es vollkommen unerheblich, welche Sprachenfolge man in der Schule gewählt hat, denn die Angebote sind extrem vielfältig und man wählt einfach das aus, was am besten zu den eigenen Wünschen und Zielen passt.

Im Gegensatz zu schulischen Angeboten, die sich in der Regel an ganze Lerngruppen richten und von der Schule organisiert und angeboten werden, handelt es sich hier um sogenannte „Einzelmaßnahmen“, die privat in Absprache mit den Eltern ausgewählt und durchgeführt werden.


Wie passt das mit der Schulpflicht zusammen?

Es besteht die Möglichkeit sich von der Schulleitung freistellen zu lassen. Wann und wie lange ihr weggeht, entscheidet ihr. Es gibt Angebote während der Ferienzeiten, während der Schulzeiten und von unterschiedlicher Dauer – von 2 Wochen bis 1 Jahr. Je nachdem, wie lange ihr weggeht und wohin, braucht ihr einen Paten oder eine Patin, die euch mit allen wichtigen Infos und Materialien aus der Schule versorgt. Dafür solltet ihr vorab einen soliden Leistungsstand nachweisen können. Bei sehr langen Auslandsaufenthalten in anderen Schulsystemen (also keine Deutsche Auslandsschulen) wird die Wiederholung des Schuljahres am GGL nötig sein.


An wen kann ich mich an der Schule wenden?

Ansprechpartnerin für Internationale Jugendbildung und für die technische Umsetzung an der Schule ist Frau Bruno (j.bruno@goethelb.de).


Wo kann ich mich informieren?

Allgemeine Infos:

Konkrete Angebote:

 
Downloads:

Allgemeine Hinweise zu einem mehrmonatigen Auslandsaufenthalt
Antrag auf Beurlaubung für einen mehrmonatigen Auslandsaufenthalt
Bereit für die Welt? - Präsentation verschiedener Angebote